Das Mutare Ensemble wurde 1982 mit der Idee gegründet, einen in Ausdruck, Stilistik und  Besetzung vielseitigen Klangkörper zu schaffen, der sich mit dem  Repertoire vom Solostück bis zur Kammersinfonie in  intensiver  musikalischer und programmatischer Arbeit auseinandersetzen kann.

Einer der Schwerpunkte des Ensembles sind die Werke des 20. und  21.  Jahrhunderts. In den über 30 Jahren seines Bestehens gingen von dem  Ensemble vielfältige innovative Impulse aus. Zahlreiche Komponisten  schrieben Werke für das Ensemble und arbeiteten kontinuierlich mit ihm  zusammen.

Neben seinem Engagement für die  zeitgenössische Musik hat das Ensemble besonders durch seine Interpretationen der Musik aus  der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts  Maßstäbe gesetzt, die auch auf  CD dokumentiert sind. Das Experimentieren mit Konzertformen, mit Programmkonzepten, mit Vermittlungskonzepten und mit alternativen Veranstaltungsorten gehört zum Profil des Ensembles wie auch die zeitweise intensive Auseinandersetzung experimentellen Formen des  Musiktheaters

Das MUTARE ENSEMBLE hat sich national und international einen Namen als ein außerordentlich variabler und vielseitiger Klangkörper gemacht.

Künstlerischer Leiter ist Prof. Gerhard Müller Hornbach

mutabor Kalif Storch exp2

Stand 16.02.2017